mein Bio-Hofladen – Ihr nachhaltiger Nahversorger

Anbau und Vermarktung in einer Hand: Wir kennen alle unsere Lieferanten persönlich oder sind sogar selbst die Erzeuger der Produkte, die Sie bei uns im Hofladen finden.

1995 eröffnete meine Mutter Elke Hansmann ihren kleinen Bioladen zunächst in der alten Waschküche. Es dauerte jedoch nicht lange, bis klar war, dass dieser Raum viel zu klein war. Nach nicht einmal drei Jahren zog der Laden deshalb in den umgebauten Treckerschuppen um und entwickelte sich für das Dorf schon fast zu einem kleinen Tante-Emma-Laden. Auf kleinstem Raum haben wir neben Obst und Gemüse fast alles für den täglichen Bedarf im Sortiment.

Zu unseren seit Jahren treuen Stammkunden gesellten sich in den vergangenen Jahren immer mehr neue Kunden. Zudem wuchs die Nachfrage an Abokisten. Das hatte zur Folge, dass nun auch der 80 Quadratmeter große Laden auf dem eigenen Hof aus allen Nähten platze.

2014 kauften wir deshalb einen Vierseitenhof, der nur fünf Höfe weiter liegt. Dort haben wir den alten Kuhstall kernsaniert und mit viel Liebe zum Detail rund 200 Quadratmeter neue Verkaufsfläche geschaffen. Bei deutlich ausgeweiteten Öffnungszeiten und mit ausreichend Parkplätzen präsentieren wir uns unseren Kunden nun wir ein richtiger kleiner Bio-Supermarkt und haben auch endlich genug Platz, um mehr Abokisten zu packen.

Besonders stolz sind wir auf unsere Sitzecke, die zum Verweilen und Probieren einlädt.

Ab dem Frühjahr 2019 geht es draußen weiter: Hier sollen Sitzmöglichkeiten, ein Spielplatz und ein Naschgarten entstehen.

Unser Sortiment

Neben dem klassischen Sortiment eines gutsortierten Bioladens können auch viele eigene Produkte erworben werden. Vor allem verschiedene Gemüse, wie Kartoffeln, Kürbis, Kohlrabi, Salat – aber auch Leinsaat und Zuckerrübensirup aus eigenen Rüben sind im Sortiment.

Wir verkaufen Fleisch von Bio-Landwirten aus der Region. Ein langjähriger Partner ist dabei die Lebenshilfe-Einrichtung „Der Hof“ in Isenbüttel. Wir liefern dorthin Futtermittel und beziehen von ihnen Schweine, die wir bei der Landschlachterei Löffelmann in Rennau schlachten lassen. So ist die Produktionskette für unsere Kunden transparent und geschlossen nachzuvollziehen.

Der neue größere Laden bietet uns die Möglichkeit den Kunden noch mehr eigene Produkte und auch Lebensmitteln von anderen regionalen Biolandwirten anzubieten.

Seit 2017 sind wir übrigens als Lieferant für Schulobst und Schulmilch gelistet und beliefern Schulen und Kindergärten im Umkreis.